Unsere Top 5 Lesben-Filme

Wir haben euch hier einmal unsere fünf all time favourite Lesben-Filme zusammengestellt.
Der ein oder andere Film davon hat uns bereits vor dem Outing geprägt. Es geht z.B. um die Suche nach der eigenen Sexualität, Liebe in den 50er Jahren, eine Schüler-Lehrer-Beziehung usw. Definitiv alles sehr sehenswerte Filme. Einige der Filme findet ihr unter anderem auch bei Amazon Prime*.

 

Der Film Carol* spielt in den 50er Jahren – eine Zeit, in der lesbische Liebe leider noch nicht als normal angesehen wurde.
Therese arbeitet in einem Kaufhaus in New York. Dort begegnet sie auch Carol, die für ihre Tochter eine Puppe als Weihnachtsgeschenk kauft. Carol vergisst ihre Handschuhe auf dem Kassentresen, woraufhin Therese ihr diese per Post zuschickt. Daraufhin lädt Carol sie zum Essen ein und durch das verbundene Gefühl der Einsamkeit entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Carol und ihr Ehemann Harge sind gerade im Scheidungsprozess. Als Harge die innige Beziehung der beiden Frauen mitbekommt, droht er Carol ihr das gemeinsame Sorgerecht der Tochter zu entziehen.

 

In Loving Annebelle* geht es um eine verbotene Schüler-Lehrer-Beziehung.
Die rebellische Annabelle ist bereits von zwei Schulen geflogen und ihre Senatorinnen-Mutter schickt sie nun auf ein katholisches Mädcheninternat. Dort hat sie keine Probleme, schnell ein gutes Verhältnis zu ihren Mitschülerinnen aufzubauen. Ansonsten gilt ihr Interesse aber vor allem ihrer süßen Englischlehrerin Simone. Simone ist zuerst von Annabelles erotischen Gedichtsinter-pretationen weniger angetan. Doch als die beiden sich besser kennenlernen, kommen sie sich näher.

 

Below her mouth* ist ein kanadisches Erotikdrama. Dallas arbeitet als Dachdeckerin in Toronto. Auch Jasmine lebt mit ihrem Verlobten Rile in Toronto. Beim Ausgehen begegnet Jasmine dann Dallas, die sich erst kürzlich von ihrer Freundin getrennt hat. Dallas scheut sich nicht, sich an die Verlobte ranzumachen. Jasmine weist ihre Verehrerin zuerst ab, bekommt sie dann aber nicht mehr aus dem Kopf. Es dauert nicht lange und die beiden Frauen fangen eine Affäre miteinander an.

 

In Blau ist eine warme Farbe* geht es um die 15-jährige Schülerin Adèle, die sich unsicher mit ihrer Sexualität ist. Nachdem sie ihre ersten sexuellen Erfahrungen mit einem Mann gemacht hat, merkt sie, dass sie sich auch zu Frauen hingezogen fühlt. In der Stadt begegnet sie Emma, die sie dann auf einer Lesbenparty wiedertiftt. Die beiden beginnen eine intensive Beziehung und ziehen nach Adèles Schulabschluss auch zusammen. Als Emma arbeitstechnisch viel Zeit mit ihrer Ex-Freundin Lise verbringt, reagiert Adèle eifersüchtig und beginnt eine kurze Affäre mit einem Arbeitskollegen…

 


Eine Hochzeit zu dritt* erzählt von einer außergewöhnliche Liebes-geschichte, die auf dem Weg zum Traualtar beginnt. Rachel heiratet ihre Jugendliebe Heck, doch kurz davor nimmt sie unter den Hochzeitsgästen eine unerwartete Person wahr. Später auf der Feier lernen sich die beiden Frauen näher kennen, wenn Luce Rachels Ring aus dem Bowle-Glas rettet. Es entwickelt sich eine tolle Freundschaft und Rachel möchte Luce gerne mit Hecks Freund Cooper verkuppeln. Als Luce sich dann für lesbisch outet, geraten Rachels Gefühle noch mehr außer Kontrolle…